25 Jahre Kindervolkstanzgruppe

Mit Tanzvorführungen feierte die Kindervolkstanzgruppe am Sonntag, 08. November ihr 25-jähriges Bestehen. Durch das Mitwirken befreundeter Tanzgruppen aus der Nachbarschaft wirkte das Jubiläumsfest in der herbstlich geschmückten Reichstalhalle wie ein unbeschwert fröhlicher Kindergeburtstag. 

Es waren in der überwiegenden Zahl Mädchen, die sich in ihrer Tracht für das Fest schöngemacht hatten, mit Kränzchen in zu Zöpfen geflochtenem Haar. An ihren Tanzvorführungen erfreuten sich zahlreiche Gäste, darunter Bürgermeister Siegfried Huber mit Ehefrau Agnes, Vorsitzender und Kommandant der Bürgerwehr Klaus Laifer, sein Stellvertreter Albert Nitsche mit ihren Gattinnen und Werner Winterhalter, Vorsitzender der Trachtentanzjugend im Bund Heimat und Volksleben aus Oberried.

Angesagt von Gina und Antonia Lehmann eröffneten die Gastgeber den Reigen der Tänze, gefolgt von den Kindern und Jugendlichen aus Friesenheim, Hausach-Einbach, Oppenau, Welschensteinach, Steinach und Mühlenbach. Sie alle hatten ein Geschenk zum Jubiläum mitgebracht und wie bei einem Kindergeburtstag auch wurden die jungen Akteure mit einer süßen Nascherei belohnt. Als sich alle zum Schluss an die Hände fassten und sich gemeinsam im Takt zu „Schwesterchen, komm tanz mit mir“ drehten, war dies ein beeindruckendes Bild.

Auch die Ehrengäste waren nicht mit leeren Händen gekommen.

Bürgermeister Siegfried Huber gratulierte im Namen der Gemeinde, des Tourismus e.V. und der Vereinsgemeinschaft mit einem Scheck und dankte dabei den Gründungsmitgliedern für ihre mutige Initiative, Tradition und Brauchtum zu erhalten und weiterzugeben. Die aktuell 28 Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren bereite, so der Bürgermeister, mit ihren Auftritten immer wieder viel Freude. Klaus Laifer, Vorsitzender und Kommandant der Bürgerwehr, erinnerte in seinem Grußwort an die Gründung im November 1990.  Zwei Mitglieder der Volkstanzgruppe, Beate Furtwengler und Cordula Herrmann, hatten die Idee, eine Kindervolkstanzgruppe zu gründen und in Proben Tänze für spätere Auftritte zu üben. Für die musikalische Begleitung mit dem Akkordeon sorgte damals Elfriede Kornmayer und Hedwig Kornmayer unterstütze als Näherin die Eltern der Kinder mit Rat und Tat in Sachen Kleiderordnung. Obwohl anfangs erhebliche Zweifel am Gelingen des Vorhabens bestanden, entwickelte sich durch den Idealismus und das ehrenamtliche Engagement der verantwortlichen Personen mit Unterstützung der Eltern die Idee zu einer Erfolgsgeschichte. Dafür dankte Klaus Laifer mit einem süßen Präsent Beate Mußler, geb. Furtwengler, Cordula Krueger, geb. Herrmann, Elfriede Lehmann geb. Kornmayer, Marlies Oehler, geb. Armbruster, Bianca Hug, Karoline Kornmayer, Kathrin Schneider, Kathrin Bildstein, geb. Huber, Bianca Neumaier, Tina Barth, Tamara Laifer, Julia Laifer, Tanja Lehmann, Stefanie Lehmann, die Näherinnen Hedwig Kornmayer und Gabi Boschert und Akkordeonspieler Herbert Jilg. Der heutigen Leitung überreichte der Kommandant als Geburtstagsgeschenk im Namen des Vereins einen Geldbetrag. Für die Bewirtung der Gäste mit Getränken, Kaffee und Kuchen sorgten Mitglieder der Trachtentanzgruppe und der Bürgerwehr.  Als Hauptorganisatorin für die gelungene Jubiläumsfeier erhielt Bianca Neumaier Dank und ein großes Lob auch von Gründungsmitglied Beate Mußler für die schöne Dekoration und die Bilderausstellung.   Pressetext: Herrmann Kornmayer  

 

Firmen die uns unterstützen:

Erster Vorstand und Kommandant

Klaus Laifer

Am Kindergarten 8

77736 Zell am Harmersbach

Wollen sie  Kontakt aufnehmen?

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7835 / 3782

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wollen Sie Mitglied werden dann füllen sie die

Beitritterklärung aus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Historische Bürgerwehr Oberharmersbach e.V.